Fachkundige Unterstützung für Immobilienrecht

Rechtsanwälte für Immobilienrecht in Köln

 

Als Kanzlei in Köln sind wir seit Jahren ein zuverlässiger und fachkundiger Partner im Immobilienrecht. Wir beraten und begleiten zur Vermeidung möglicher Rechtsstreitigkeiten rund um die Immobilien, unterstützen bei der Gestaltung von Verträgen bei der Veräußerung oder den Ankauf und vertreten unsere Mandanten bei Bedarf vor Gericht. Als Rechtsanwalt mit Erfahrung im Immobilienrecht beraten und vertreten wir sowohl gewerbliche als auch private Eigentümer von Immobilien. Wir unterstützen Bauträger, Bauherren und Entwickler von Bauprojekten ebenso immobilienrechtlich kompetent wie Käufer und Verkäufer von Häusern, Eigentumswohnungen oder Gewerbeimmobilien.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung als Anwalt für Immobilienrecht in Köln überprüfen wir für unsere Mandanten sämtliche juristischen Aspekte rund um den Bau, den Erwerb oder die Veräußerung einer Immobilie. Als Kanzlei mit den entsprechenden Schwerpunkten deckt unsere juristische Tätigkeit auch Rechtssachen am Schnittpunkt des Immobilienrechts mit dem Mietrecht und dem Erbrecht ab. Dazu gehört das Aufsetzen von Mietverträgen ebenso wie die Überprüfung ihrer Wirksamkeit. Bei uns finden Käufer oder Verkäufer, Eigentümer und Vermieter von Häusern und ETWs den gleichen kompetenten juristischen Beistand wie Erblasser oder Erben. Das gilt für Eigennutzer einer Immobilie ebenso wie für Kapitalanleger.

 

Ihre Vorteile

✔ über 40 Jahre Erfahrung

✔ Fachliche Beratung in allen Bereichen des Immobilienrechts

✔ Vertretung vor Amts-, Land- und Oberlandesgerichten

✔ Vertretung von Unternehmen, Stiftungen, Vereinen und Privatleuten

✔ schnelle Terminvergabe

 

 

Von der Planung und Finanzierung über die Kaufabwicklung bis zum Grundbucheintrag

 

Das Immobilienrecht umfasst ein komplexes Geflecht aus juristischen Aspekten, die auf den ersten Blick für den juristischen Laien schwer zu durchschauen sind. Als Anwaltskanzlei mit langjähriger Erfahrung in immobilienrechtlichen Sachen stehen wir unseren Mandanten auf Wunsch bereits bei der Planung eines Kaufs oder Verkaufs von Häusern oder Eigentumswohnungen beratend zur Seite. Wir setzen Verträge juristisch abgesichert auf und unterstützen anwaltlich bei der gesamten Kaufabwicklung. Auch die Aufklärung der im Grundbuch eingetragenen Rechte wie beispielsweise Grunddienstbarkeiten und Grundpfandrechte bieten wir unseren Mandanten an. Auch das Vorhandensein und der Umfang von Gewährleistungsrechten spielt bereits im Vorfeld des Kaufvertragsabschlusses eine Rolle.Um durch Fehlentscheidungen entstehende erhebliche finanzielle Einbußen zu vermeiden, raten wir einem potentiellen Käufer oder Verkäufer bereits im Vorfeld kompetenten juristischen Beistand zu suchen

 

Schlüssel und Grundriss einer Immobilie

 

Immobilienrechtliche Beratung und Begleitung bis hin zur Prozessführung

 

Mit unseren fundierten Erfahrungen als langjährig bestehende Kanzlei in Köln bieten wir umfassende juristische Leistungen für sämtliche rechtlichen Aspekte rund um Immobilien jeden Zuschnitts. Wir helfen mit unserem umfassenden juristischen Fachwissen, Risiken und damit verbundene unnötige Kosten zuverlässig zu vermeiden. Daher bieten wir auf Wunsch nicht nur Beratung und Begleitung zu immobilienrechtlichen Einzelaspekten, sondern ein auf das jeweilige Projekt zugeschnittenes Gesamtpaket an juristischen Dienstleistungen. Auch für größere Bauprojekte zum Beispiel von Bauträgern in der Region Köln sind wir mit unserer juristischen Kompetenz während der gesamten Planung sowie Vertragsgestaltung der richtige Partner. Sollte es zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung im Zusammenhang mit dem Immobilienrecht kommen, übernehmen wir für unsere Mandanten juristisch fundiert sowie engagiert und zielführend die gesamte Prozessführung.

 

Vorsicht vor Tücken im Immobilienvertrag

 

Insbesondere in Großstädten wie Köln bedarf es einer langen Suche nach einer geeigneten Immobilie, bevor eine Kaufentscheidung fällt. Doch wenn es soweit ist, fehlt nach der mündlichen Einigung nur noch der schriftliche Vertrag, damit das Eigentum vom Verkäufer auf den Käufer übergehen kann. Allerdings können Immobilienverträge Tücken aufweisen, die für den juristischen Laien nur schwer erkennbar sind und im Nachgang böse Überraschungen bereiten. Bevor also ein Vertrag vor dem Notar geschlossen wird, empfiehlt es sich, einen Anwalt für Immobilienrecht hinzuzuziehen. Nur so können alle kritischen Punkte berücksichtigt und der Vertrag letztlich ohne Vorbehalte und mit ruhigem Gewissen geschlossen werden.
Aus diesem Grund stehen die Rechtsanwälte unserer Kanzlei für Immobilienrecht in Köln unseren Mandanten zur Seite: Sowohl mit dem Aufsetzen von Immobilienkaufverträgen, der Beratung und Information zu einzelnen Vertragsklauseln als auch mit der Prüfung fertiger Vertragsdokumente. Damit aus dem Vertrag keine Risiken entstehen, sondern beide Parteien in ihren Interessen geschützt sind.

 

Altbau Immobilie in einer Großstadt

 

Diese Klauseln bedürfen genauerem Hinsehen

 

Ganz gleich, ob es sich bei der Immobilie um Grundstücksflächen, um eine Eigentumswohnung, ein Haus oder eine Gewerbeimmobilie handelt – es gibt einige Punkte, die alle Kauf- bzw. Verkaufsverträge im Bereich Immobilienrecht gemein haben und die vor der Unterschrift genauer betrachtet werden sollten:

    • Sind beide vertragsschließende Parteien korrekt angegeben?

 

    • Genaue Beschreibung des Vertragsgegenstandes, inkl. Größe, Lage & Ausstattung: Alle vereinbarten Bestandteile der Immobilie müssen im Vertrag schriftlich & korrekt festgehalten werden, ohne jegliche Interpretationsspielräume.

 

    • Grundbuchauszug: Ist die Immobilie mit Grundschulden, Dienstbarkeiten oder Pfandrechten belastet?

 

    • Kaufpreis: Falsche Angaben sind strafbar! Außerdem hängen die Kaufnebenkosten wie Notarkosten, Grunderwerbsteuer & die Maklerprovision von diesem Preis ab.

 

    • Datum des Eigentumsübergangs: I.d.R. einige Wochen nach Vertragsunterzeichnung & nachdem der Kaufpreis gezahlt wurde. Eine Vormerkung im Grundbuch vor dem tatsächlichen Eigentumsübergang sichert dem Käufer sein Recht auf die Immobilie.

 

    • Zahlungsmodalitäten (Fälligkeit des Kaufpreises bzw. der Raten usw.): Vereinbaren Sie die Zahlung über ein Notaranderkonto zum Schutz des Verkäufers.

 

    • Vertragsstrafen für nicht rechtzeitig erbrachte Leistungen: i.d.R. Verzugszinsen von maximal 0,3 % p.T. – beide Parteien sollten alle Unwägbarkeiten absichern.

 

    • Gewährleistungsansprüche: Für eventuelle unsichtbare Mängel sollte ein Rücktrittsrecht eingeräumt werden, ansonsten bleibt der neue Eigentümer auf etwaigen Sanierungskosten sitzen.

 

    • Ggf. Zusatzvereinbarungen, z.B. über mitverkaufte Einrichtungsgegenstände: Sind alle mündlichen Absprachen enthalten?

 

Noch komplizierter wird es beim Kauf bzw. Verkauf einer Eigentumswohnung: Hier müssen ebenfalls die Angaben zum Sondereigentum, zu Sondernutzungsrechten, zur Gemeinschaftsordnung und viele weitere Einzelheiten genau geprüft werden. Aber auch damit kennen sich unsere Rechtsanwälte für Immobilienrecht in Köln aus. Unsere Mandanten sind auf dem Weg zum Notar stets auf der sicheren Seite – denn wir beraten Immobilienkäufer und -verkäufer in und um Köln umfassend zum Thema Immobilienkauf bzw. -verkauf.

 

Ihre Anprechpartner für Immobilienrecht in Köln

 

Dr. Florian Rüber

Dr. Florian Rüber

Rechtsanwalt für Immobilienrecht

Email: info@rueber.de

Telefon: 0221 27 28 60

 

 

Dr. Hans-Josef Rüber

Dr. Hans-Josef Rüber

Rechtsanwalt für Immobilienrecht

Email: info@rueber.de

Telefon: 0221 27 28 60